Rezension zu "STAR WARS EPISODE V Das Imperium schlägt zurück" von Donald F. Glut, Gelesen von Wolfgang Pampel, Random House Audio

 




FAKTEN ZUM HÖRBUCH



Titel: STAR WARS EPISODE V Das Imperium schlägt zurück
Autor: Donald F. Glut
Sprecher: Wolfgang Pampel (Synchronsprecher von Han Solo)
Verlag: Random House Audio
Preis: 12,99 €
Länge: 5 Std. 21 Min.
CD Anzahl: 1 MP3 CD
Genre: Science Fiction
Amazonlink: hier klicken
Rezensionsexemplar? Ja. Dieses Hörbuch wurde mir freundlicherweise vom Random House Audio Verlag kostenlos als Rezensionsexemplar zugeschickt. Dafür möchte ich mich an dieser Stelle ganz herzlich bedanken. :)
Meine Meinung bleibt selbstverständlich meine eigene.



VORAB INFORMATION


Dieses Hörbuch erzählt die Geschichte des Films STAR WARS Episode V Das Imperium schlägt zurück, und damit die Fortsetzung zum vorangehenden Hörbuch zum Film STAR WARS Episode IV Eine neue Hoffnung. (meine Rezension dazu findet ihr hier)
Es ist daher essentiell zu wissen, was in Episode IV passiert, um die Geschichte in diesem Hörbuch zu verstehen.
Ich würde die STAR WARS Hörbücher vorallem STAR WARS Fans empfehlen, da ich es mir relativ schwer vorstelle, der Geschichte zu folgen, wenn man sie erstmals in Hörbuch Form hört.


Was vielleicht interessant zu wissen ist: Episode V der STAR WARS Saga war von den Filmen her immer der Teil, den ich am wenigsten mochte. Deshalb war ich etwas skeptisch, wie mir das Hörbuch dazu gefallen wird. Doch lest selbst. :)


Noch etwas am Rande: Mir ist es doch tatsächlich passiert, dass ich meine Musik App vom Musikhören noch auf Shuffle gestellt hatte, und dann das Hörbuch ebenfalls so gehört habe. Mir ist es erstmal nicht wirklich aufgefallen, ich fand es nur extrem schwer, dem Geschehen zu folgen und alles wirkte extrem verwirrend :D Also stellt sicher, dass ihr eure Musik App nicht auf Zufällig eingestellt habt!









MEINE MEINUNG




POSITIVES



Wie schon bei Episode IV, macht es einfach sehr viel Spaß, Han Solos deutscher Synchronstimme, Wolfgang Pampel, zuzuhören, wie er einen mit in die STAR WARS Welt nimmt.
Vorallem die Art, wie er Darth Vader, C3PO und Yoda spricht, haben mir sehr gut gefallen, da ich sie als sehr ähnlich zu den Stimmen der Charaktere im Film empfand.
Diesmal fiel es mir natürlich auch viel leichter, mich sofort an die Erzählart und Erzählstimme zu gewöhnen, da ich sofort nach Episode IV weitergehört habe.

Und obwohl ich Episode IV gerade erst beendet hatte, und natürlich das Geschehen der STAR WARS Filme relativ auswendig kenne, hat es mir dennoch gut gefallen, dass Episode V damit begonnen hat, ein paar Ereignisse aus Episode IV zu rekapitulieren. Wie auch im "Bisher bei.." zu Beginn der meisten Serien, kann man mit einigen Erinnerungen an das Vorangeschehene immer schön den Fokus auf das legen, was für den Weiterverlauf dieser Geschichte wichtig sein wird.
Durch diesen sanften und meiner Meinung nach gelungenen Einstieg, fühlte sich der Beginn des Hörbuchs wie ein schönes Wiederkennenlernen der Charaktere an.

Dass einem als Zuhörer ein größerer Einblick in die Gedanken der einzelnen Figuren gewährt wird, hat mir bereits in Episode IV sehr gefallen, und ist mir auch durch Episode V immer wieder positiv aufgefallen. Vorallem Hans Gedanken sind hierbei besonders hervorzuheben.

Wie man weiß, wenn man Episode V kennt, beginnt diese auf dem Eisplaneten Hoth. Da momentan in meiner Umgebung Schnee liegt und es draußen sehr kalt ist, hat der Beginn des Hörbuchs da sehr gut dazu gepasst, und ich konnte mir alles sehr bildlich vorstellen, da um mich herum auch alles weiß war wie auf Hoth und ich ebenso gefroren habe wie die Charaktere. Deshalb kann ich sehr empfehlen, Episode V während des Winters zu hören.

Ich fand es irgendwie lustig, wie mies alle über Hoth geredet haben, und es gehasst haben. Dadurch waren die Charaktere irgendwie mehr auf meiner Seite, da sie ebenso wie ich nichts lieber wollten, als endlich aus Hoth raus zukommen.


Die Leia und Han Dynamik, die mir schon während Episode IV sehr positiv aufgefallen ist, hat sich in Episode V nochmal sehr zugespitzt und sehr viel Raum bekommen, was mir unglaublich gut gefallen hat. Ich habe mich immer gefreut, wenn die beiden zusammen vorkamen, und ihre spritzigen Wortwechsel sehr genossen. Sie liefern sich wunderbar sarkastisch-stichelnde Wortgefechte, die mich immer wieder zum Kopfschütteln-Schmunzeln brachten.


Ein neuer und wichtiger Charakter in Episode V ist selbstverständlich Yoda, auf dessen Auftreten ich sehr gespannt war. Mir gefiel dann auch sehr, wie er von Wolfgang Pampel (dem Sprecher), mit schön verzerrter Stimme gesprochen wurde, die mir als sehr nah am Original vorkam.
Das Auftreten von Yoda gibt dem Ganzen einfach noch viel mehr STAR WARS Feeling.


Die zweite Hälfte der Episode, bzw. sobald endlich Hoth verlassen wurde, hat mir so viel besser gefallen als die erste Hälfte und sehr viel Spaß gemacht. Das lag vorallem daran, dass endlich einige Figuren wieder zusammengekommen sind und einige ikonische Momente erst relativ am Ende passieren.





NEGATIVES



Wie oben schon erwähnt, mag ich Episode V von allen STAR WARS Filmen am wenigsten. Das liegt daran, dass der eher negative Ausgang für mich sehr viel von der gesamten Episode überschattet, und daran, dass nicht wirklich viel passiert. Zudem gefiel mir nie, dass alle Charaktere den Großteil der Episode über getrennt sind.
Deshalb war ich vor dem Hörbuch etwas skeptisch, wie mir Episode V denn nun als Hörbuch gefallen würde, da die Hörbücher ja nicht wirklich von den Filmen abweichen.

Ich muss sagen, dass mir Episode V als Hörbuch besser gefallen hat, als als Film. Dennoch gefiel mir einiges auch in Hörbuch Form nicht:


Die doch recht lange Anfangssequenz auf dem Eisplaneten Hoth zog sich für mich, und ich war heilfroh, als sie endlich da weg waren. Da es keinem der Charakter dort gefallen hat, herrschte generell eine eher negative Stimmung, was die Freude, ein neues STAR WARS Hörbuch zu beginnen, anfangs für mich recht dämpfte.


Da für mich in Episode IV die Dynamik zwischen C3PO und R2D2 einen wahnsinnig großen Pluspunkt darstellte, und mir so viel Spaß beim Hören bereitete, fand ich es sehr schade, dass die beiden Druiden in Episode V eigentlich die ganze Zeit über getrennt sind, und ihre Dynamik daher komplett wegfällt.

Immer wieder fiel mir während des Hörens auf, wie wenig wirklich an Inhalt und Handlung in diesem Teil passiert. Im Endeffekt kommt anfangs die zu lange Sequenz auf Hoth, danach fliegen Han und Leia erstmal sehr lange vor dem Imperium davon quer durchs All, während Luke lange auf Dagobah ist, und anschließend endet alles auf der Wolkenstadt.
Deshalb kam es mir auch teilweise zu langsam vor, da das wenige was passierte, immer recht lang gezogen wirkte, während am Ende dann alles recht schnell aufeinander folgt.



FAZIT



Das Hörbuch hat mir besser gefallen als der Film Episode V, den ich am wenigsten von allen STAR WARS Filmen mag. Das liegt daran, dass ich die Handlung als besser verständlich als im Film fand. Jedoch hat Episode V für mich zu wenig Handlung und fällt daher inhaltlich auf jedenfall hinter Episode IV zurück. Dennoch hatte ich wieder sehr viel Spaß beim Hören und stets ein tolles STAR WARS Feeling dabei. Ich kann das Hörbuch vorallem und hauptsächlich STAR WARS Fans empfehlen, da ich denke, dass man die Geschichte als sehr verwirrend empfinden würde, wenn man sie erstmal im Hörbuch Format hört.



MEINE BEWERTUNG IN STERNEN


Ich verleihe diesem Hörbuch 4 von 5 Sternen.





Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension zu "Erlebnis-Pornographie" von Mimi & Käthe, Heyne Hardcore Verlag

20 Reasons to Watch "PLEASE LIKE ME"

FILM REVIEW: PIRATES OF THE CARIBBEAN 5: Dead Men Tell No Tales (Contains SPOILERS!)