[TAG] PROBLEME EINES BUCHNERDS

Hallo ihr Lieben :)
Ich habe auf dem Blog von Lisa's Büchereck (Link: hier) diesen TAG entdeckt und hatte Lust auch mal mitzumachen, da ich ihn ganz interessant finde. :)
Der TAG besteht aus 11 Fragen, die man beantworten soll. Das werde ich jetzt mal tun und wünsche euch Viel Spaß beim Lesen! ♥


1. Du hast 20.000 Bücher auf deinem SuB. Wie in aller Welt entscheidest du, was du als nächstes liest?


(Anmerkung: ein SuB = Stapel ungelesener Bücher)
Oh gott :D Diese enorme Anzahl würde mich dann doch leeicht überfordern.. andererseits wäre es das Tollste auf der Welt, so viele Bücher zu besitzen. *-*
Vorrang haben natürlich erstmal die Rezensionsexemplare. Dann habe ich meistens so ca. fünf Bücher auf meinem TBR (To Be Read) Stapel, die sich schon viel zu lange auf meinem SuB befinden und von denen ich unbedingt bald eins lesen möchte. Dann kommt es auch darauf an, ob mir gerade nach Englischen oder Deutschen Büchern zumute ist.
Wenn ich aber komplett überfordert mit der Lage sein sollte, greife ich einfach nach Harry Potter. Das beruhigt mich dann erstmal. :)


 

2. Du bist bei der Hälfte eines Buches und magst es einfach nicht. Hörst du auf oder liest du es in jedem Fall zu Ende?

 




Das ist wirklich schwierig.
Eigentlich hasse ich es, Bücher abzubrechen und versuche es deshalb so gut es geht zu vermeiden. In letzter Zeit kam mir glücklicherweise kein Buch in die Finger, welches ich gar nicht mochte.

Allerdings ist es mir vor 2 Jahren mal passiert, dass ich das zweite Buch der SILBER Trilogie einfach nicht weiterlesen konnte. Ich hatte vorher etwas anderes gelesen, wonach mir einfach so gar nicht nach diesen Büchern war. Das habe ich dann abgebrochen, jedoch ein halbes Jahr später nochmal angefangen und es dann in einem Rutsch durchgelesen.

Also handelt es sich manchmal einfach nur um den falschen Zeitpunkt für ein Buch. Oder man hat eben gerade vorher ein so unglaublich gutes Buch gelesen, dass man mit dieser Erwartungshaltung leicht von anderen Büchern enttäuscht wird. Ich versuche also, alle Bücher auf jedenfall zu Ende zu lesen, aber erlaube mir auch, ein Buch abzubrechen und erst zu einem geeigneteren Zeitpunkt weiterzulesen.
 
 
 

3. Das Ende des Jahres naht, und du bist soo nah dran und gleichzeitig weit entfernt davon, deine Lesechallenge für das Jahr zu knacken. Versuchst du, noch aufzuholen – wenn ja, wie?

 
 
Letztes Jahr habe ich meine Lesechallenge von 30 Büchern sogar überholt und war sehr stolz darauf. Dieses Jahr habe ich mir eine Challenge von 50 Büchern vorgenommen und hoffe sehr darauf, jetzt im Sommer einiges an Büchern aufzuholen, was ich im Frühjahr versäumt habe. Ich kann mir also sehr gut vorstellen, dass es am Ende des Jahres bei mir knapp wird. Jedoch bringt es da auch nichts, sich unnötigen Stress zu machen. Lesen soll ja primär immernoch Vergnügen bringen und keinen Stress oder Wettbewerb auslösen. Eventuell werde ich meine Lesechallenge einfach noch ganz heimlich runtersetzen um sie doch noch erfüllen zu können :D


 

4. Die Cover einer deiner Lieblingsreihen passen nicht zusammen. Wie gehst du damit um?

 
 
Ich kann mich da wirklich aufregen. :D Selbst bei Nicht-Lieblingsreihen, wie zum Beispiel Everflame, fand ich es soooo schade und unverständlich, dass der Verlag das Cover ab dem 2. Band geändert hat, da ich die alten Cover unglaublich viel schöner fand. Zum Glück ist es mir, abgesehen davon, noch nicht passiert. Ich wäre auf jedenfall sehr verärgert, bin mir aber unsicher, ob ich mir einen Band dann wirklich doppelt kaufen würde, nur damit er optisch zum anderen passt.
Bei Everflame habe ich es jetzt so gemacht, dass ich die Schützhülle vom 2. Band ausgezogen habe da es ohne die Schutzhülle wieder besser zum 1. Band passt.


 

5. Absolut alle lieben ein Buch, das dir überhaupt nicht gefällt. Was tust du?


 
 Sowas ist vorallem schwierig, wenn einem das Buch von jemanden direkt empfohlen wurde und man demjenigen dann gestehen muss, dass man sein Lieblingsbuch nicht mag. :/
Mir hat ja zum Beispiel "ME BEFORE YOU/ EIN GANZES HALBES JAHR" überhaupt nicht so gut gefallen, wie den meisten Leuten. Da fühlt man sich schon ziemlich wie ein Außenseiter und freut sich umso mehr, wenn man andere Leute findet, denen es genauso ging.
Trotzdem stehe ich natürlich zu meiner Meinung.



 

6. Du liest ein Buch und bist drauf und dran, in aller Öffentlichkeit loszuheulen. Wie vermeidest du das?

 
 
 Da ich kaum in der Öffentlichkeit lese, ist mir das noch nie passiert. Generell würde ich mich da aber lieber zurückziehen und das Buch erst weiterlesen, wenn ich alleine bin. Bis ich meinen Rückzugsort dann gefunden habe, würde mir die Szene die ganze Zeit im Kopf herumgehen und ich würde versuchen, mich auf etwas anderes zu konzentrieren.


 

7. Es erscheint ein Folgeband einer Reihe, die du gern magst – allerdings hast du keine Ahnung mehr von der Handlung des Vorgängerbandes! Würdest du

a) das vorherige Buch einfach nochmal lesen,

b) die Fortsetzung nicht lesen,

c) im Internet nach einer Zusammenfassung suchen oder,

d) in Frustration versinken?


 
 
Ich würde das vorherige Buch nicht nochmal lesen, es aber vielleicht nochmal durchblättern, um wieder reinzukommen. Möglichkeit c) kann ich mir allerdings auch sehr gut vorstellen, da ich das auch bei Serien des Öfteren mache, wenn ich irgendwie rausgekommen bin (was aber sehr selten passiert). In Frustration würde ich natürlich nicht versinken :D , sondern mich einfach mal an die Fortsetzung ranwagen. Oft werden in Fortsetzungen ja nochmal kleine Hinweise auf die vorangegangene Handlung gegeben. :)



 

8. Du willst, dass NIEMAND deine Bücher ausleiht. Was antwortest du, wenn jemand ein Buch von dir leihen will?

 
 
Das fällt mir doch schwerer als es sollte, weshalb ich oftmals ziemlich rumdruckse. Meine Schätze, wie zum Beispiel alle meine Harry Potter Ausgaben, die Plötzlich Prinzessin-Romane oder meine über-und-über-mit-Notizen-vollgeschriebene Ausgabe von Eat Pray Love Ausgabe, und andere, würde ich auf keinen Fall verleihen und das auch klar so sagen, da es da nichts zu diskutieren gibt. Bücher, die ich nicht so gerne mochte, gebe ich natürlich leichter weg. Aber generell verleihe ich wirklich sehr ungern meine Bücher und versuche das den Leuten so höflich wie möglich beizubringen.



 

9. Du steckst in einer massiven Leseflaute. Wie befreist du dich daraus?

 
 
 
Argh, das ist wirklich mies.
Meistens stecke ich aber durch ein zähes Buch in einer Leseflaute und es hilft nichts anderes, als sich bis zum Ende durchzuquälen und ein neues Buch anzufangen. Ich wollte allerdings schon soo lange mal einfach ein paar Leseproben durchlesen, wenn ich mich in einer Leseflaute befinde. Da wird man nicht gleich von der Länge abgeschreckt und entdeckt bestenfalls sogar ein gutes Buch, das man unbedingt weiterlesen will. :)
Was ich wie Lisa allerdings auch immer lesen kann ist natürlich HARRY POTTER.
Denn immer wenn ich ein Harry Potter Buch in mich aufsauge, frage ich mich, warum ich überhaupt andere Bücher als Harry Potter lese. Hach. Sie sind so gut.
UND ICH FREUE MICH SO SO SEHR AUF DAS NEUE BUCH. *.*




10. Dieses Jahr erscheinen sooo viele neue Bücher, die du unbedingt lesen willst. Wie viele liest du wirklich?



 
Wie oben schon erwähnt, habe ich mir für dieses Jahr 50 Bücher für die Lesechallenge vorgenommen. Ich bezweifle allerdings, ob ich sie einhalten werde. :D
Um die 35 Bücher lese ich auf jedenfall im Jahr. Hoffentlich schaffe ich dieses Jahr aber noch mehr. (keep my fingers crossed)
 


 

11. Wenn du diese Bücher gekauft hast, wie lange dauert es, bis du sie auch wirklich liest?



Aaah, ERTAPPT! :D
Die Antwort zu dieser Frage verdränge ich ganz gerne und ganz gut, denn sonst macht sie mir wirklich ein wenig zu schaffen. :s
Ich habe ein paar wenige Bücher, die wirklich schon ein paar Jahre alt und zu meiner Schande immernoch ungelesen sind. (*Emoji Äffchen das sich die Augen zuhält einfügen*)
Aber über diese "SuB-Leichen" versuche ich gar nicht zu viel nachzudenken. :S
Ich finde es schon schlimm, dass ich letzten Sommer so viele Bücher gekauft habe, welche jetzt, fast ein Jahr später, noch immer ungelesen sind. :/
DESHALB habe ich mir ja für dieses Jahr ein BUCHKAUFVERBOT auferlegt. Und ja, ich halte mich tatsächlich ganz gut daran. Ich habe beschlossen, dieses Jahr keine neuen Reihen zu beginnnen, und wenn möglich, auch keine neuen Einzelbände zu kaufen. Ausschließlich Fortsetzungen. Das soll einerseits natürlich zur Abarbeitung meines SuBs beitragen und andererseits möchte ich dadurch auch endlich einige angefangene Reihen beenden, statt ständig neue zu beginnen :D


 
 
So :D Puh! Das hat Spaß gemacht. :) Ich liebe es einfach, über alles was mit Büchern zu tun hat, zu schreiben.

Wer tatsächlich bis hier her gelesen hat, kann ja mal seinen Lieblings Harry Potter Band in die Kommentare hier auf dem Blog oder unter den Instagram Eintrag posten :) ♥

 
Wer von euch jetzt auch Lust hat, bei dem Tag mitzumachen, ist herzlich eingeladen :)

 

Ich wünsche euch noch einen wunderbaren Tag ♥ !!!

Beliebte Posts aus diesem Blog

20 Reasons to Watch "PLEASE LIKE ME"

FILM REVIEW: PIRATES OF THE CARIBBEAN 5: Dead Men Tell No Tales (Contains SPOILERS!)

Rezension zu Hörbuch SEHNSUCHT ITALIEN - Eine akustische Reise von den Dolomiten bis nach Sizilien, der Hörverlag