SPOILERFREIE, EMOTIONALE, AUSFÜHRLICHE REZENSION ZU "AFTER LOVE" von Anna Tood, Heyne Verlag

 

OH. MEIN. GOTT. WAS IST DA GERADE EBEN PASSIERT?!


Diese drei Wörter drücken so ungefähr am besten meinen momentanen Zustand aus, ein paar Minuten nachdem ich diesen 3. Band der "After" Bücher beendet habe.
Aber erstmal zum Allgemeinen:




INFOS ZUM BUCH


Titel: im Deutschen: After Love, im Englischen: After We Fell
Autorin: Anna Todd
Verlag: Heyne Verlag
Band: 3 der After Reihe
Bisher erschienen: After Passion, After Truth, After Love, After Forever, Before
Seitenzahl: 938 (Danksagung nicht mitinbegriffen)
Preis: 12,99 €
Amazonlink zum Buch: (einfach hier klicken)




INHALT/ TIPPS UM SPOILER ZU VERMEIDEN


Zum Inhalt möchte ich so gut wie nichts sagen, da es sich hierbei bereits um den dritten Teil der Reihe handelt, und ich hier eine komplett spoilerfreie Review verfasse.
Nur so viel: Es handelt sich hierbei um einen Liebesroman mit Erotikeinschlag, bzw. um eine Achterbahnfahrt von Gefühlen, Streitereien und Versöhnungen. Die beiden Hauptcharaktere heißen Tessa und Hardin.

Ich empfehle euch auch, nicht zu viel über die Bücher zu googlen, wenn ihr noch nicht alle durch habt, denn da stolpert man extrem leicht über einige böse Spoiler, die einem einiges vom Leseerlebnis nehmen können.
Vorallem rate ich euch, seehr vorsichtig mit Wattpad umzugehen! Ich habe teilweise ein paar Kapitel noch mal auf Englisch lesen wollen, und habe mich beim Kapitelsuchen immer fast selbst gespoilert, da es nicht sehr leicht ist, das passende Kapitel auf Wattpad zum passenden Kapitel im gedruckten Buch zu finden. Zudem wurde auch einiges in der gedruckten Version verändert, weshalb man sich nur selbst verwirrt.
Deshalb empfehle ich, die Finger von Wattpad zu lassen, bis man die komplette Reihe beendet hat! Denn der 3. Band endet in der gedruckten Version die ich gelesen habe sehr viel eher als es der 3. Teil auf Wattpad tut. VORSICHT VOR SPOILERN ALSO!





ZUM ÄUßEREN DER AFTER BÜCHER




Mir persönlich gefallen die Cover der deutschen Ausgaben unglaublich gut, weshalb ich die Bücher auch auf Deutsch statt auf Englisch lese. Denn so oft wie Tessa von Hardins britischen Akzent schwärmt, bekomme ich schon häufig Lust, die Bücher auf Englisch zu genießen. Jedoch gefallen mir die Englischen Cover einfach überhaupt nicht so gut wie die Deutschen.
Allerdings sollte man wissen, dass es
A) nicht einfach ist, ein neues Exemplar zu kaufen, welches noch keine sichtbaren Fingerabdrücke auf dem Cover hat
und dass
B) es UNVERMEIDLICH ist, dass während des Lesens das Cover einfach nur verdreckt. :D Diese Cover nehmen wirklich jede Art von Schmutz auf. Meine Cover sind inzwischen voll von einer Mischung aus Staub, Fingerabdrücken und Sonnencreme. Yummy.
(Sollte ich vielleicht besser nicht erwähnen, falls ich sie mal verkaufen will, wenn ich so darüber nachdenke... *Denker-Emoji hier einfügen*) (Wobei ich die Bücher viel zu sehr liebe, als dass ich sie verkaufen würde...)
Ein gaanz großer Pluspunkt für mich sind auch noch die bucheigenen Lesezeichen, die den After Büchern zu den Erstausgaben beilagen. Ich musste eeeewig suchen, bis ich an alle Lesezeichen gekommen bin, aber inzwischen besitze ich sie alle und liebe es so sehr, mit ihnen mein ganz persönliches Leseerlebnis zu haben.
Ich finde, jedes Buch hat sein eigenes Lesezeichen verdient!


Auf dem Bild kann man gut erkennen, wie "verschmutzt" das Cover bei mir bereits ist.





MEIN LESEERLEBNIS


Okay, lange genug drumherumgeschwafelt (sorry!), jetzt gehts endlich zur Sache. :D
Denn ich muss leider äußerst peinlich berührt gestehen, dass ich tatsächlich mehr als einen Monat an diesem Schinken gelesen habe. /: Das Buch hat zwar fast 1000 Seiten, und ich steckte die letzten Wochen auch kopfüber in der Prüfungsphase, ABER dieses Verhalten ist als Leseratte und Buchblogger doch irgendwie "embarassing". (Ich entschuldige mich hier schonmal für alle künftigen englischen Wörter, die sich in meine Rezension schleichen, aber ich studiere nunmal Englisch und umgebe mich täglich mit Englisch und liiiiebe Englisch, da passiert das einfach öfters.)
Komme ich heute auch nochmal zum Punkt?! Wohl nicht.
Also. Trotz dass ich eine endlose Ewigkeit an diesem Buch gelesen habe, lag das KEIN BISSCHEN daran, dass das Buch langweilig oder zäh gewesen wäre. GANZ IM GEGENTEIL.
Ich wollte einfach jede Seite des Buches genießen, DENN (big surprise!):

ICH LIEBE DIESE BÜCHER ABGÖTTISCH.

Ich habe den Vorgänger (Dt: Afer Truth, Eng: Afer We Collided), bereits letzten September beendet, aber brauchte einfach eine Pause von der Achterbahnfahrt, aus der Tessa und Hardin (zum Glück für mich als Leser!) nie herauszukommen scheinen.
Und auch nach diesem Buch werde ich trotz des schockierenden Endes nicht sofort den 4. und letzten Band (*Heul Emoji*) lesen, da ich erstens eine Pause von dem ganzen Drama brauche und zweitens, so viel und so lange wie möglich etwas von den Büchern haben möchte. ♥





MEINE MEINUNG


Das Buch hat mich auf keiner einzigen Seite enttäuscht. Ich habe fast jede Seite geliebt und habe, immer wenn ich zum Lesen kam, die Seiten nur so verschlungen. Dadurch dass die Kapitel so extrem kurz und knackig gehalten sind, kann man einfach gar nicht anders, als sich einfach mal so eben über 100 Seiten zu geben, ohne es überhaupt bemerkt zu haben.

Anna Todd ist definitv die Queen des Dramas schlechthin.

Und was dazu geführt hat, dass mir dieses Buch sogar noch besser als sein Vorgänger gefallen hat, war die enorme Charakterentwicklung, die Tessa und Hardin (aber vorallem Hardin!) durchgemacht haben. Natürlich kamen auch wieder und wieder altbekannte Probleme auf, die es schon seit dem ersten Band gibt, aber diesmal sind die beiden Protagonisten einfach ganz anders damit umgegangen.
Vorallem habe ich aber auch die unzähligen Kapitel aus Hardins Sicht geliebt, welche wirklich vom Gefühl her die Hälfte des Buches ausgemacht haben, und sich wunderbar mit Tessas Kapiteln abgewechselt haben. Allein dieses Abwechseln hat mich zum Durchsuchten bewegt, da die Autorin immer dann mit einem Kapitel aus der Sicht des Anderen weitermacht, wenn es gerade beim Einen so richtig interessant wurde.

Ich hatte auch das Gefühl, dass ich in diesem Buch eine viel tiefere Bindung zu beiden Charakteren, aber vorallem auch zu Hardin aufgebaut habe. Anna Todd zeichnet ihre beiden Protagonisten mit so vielen Schichten und Tiefen und es war für mich eine wunderbare Leseerfahrung, die alle zu ergründen.


Ihr merkt schon: Ich bin den Protagonisten und den gesamten Büchern einfach komplett verfallen.
Aber es ist nunmal so:

Entweder man hasst oder liebt diese Bücher. Und ich vergöttere sie.


Ich bin wirklich traurig, dass mir nun nur noch der letzte Band bleibt und dann noch "Before", bei welchem es sich um den ersten Band "After Passion" nochmal aus Hardins Sicht handelt. Ich bin auf beide Bücher uuunglaublich gespannt, aber werde mir wie gesagt wirklich noch Zeit lassen, bis ich mich an sie herantraue.

Bis dahin werden Hardin und Tessa sowieso meine Gedanken nicht verlassen. Denn die beiden sind wirklich Buchcharakter, die sich einem so ins Gedächtnis brennen, wenn man sich darauf einlässt, dass sie einen einfach nicht mehr loslassen.





MEINUNG ZU NEGATIVEN MEINUNGEN


Bevor ich dieses Buch gelesen habe, habe ich unglaublich viel Negatives über den 3. Band gehört und gelesen. Viele, die die beiden Vorgänger geliebt haben, waren vom 3. Teil genervt und enttäuscht und haben mich davor gewarnt, dass man bei diesem Buch die Lust und Liebe für die After Reihe verliert. Auch aufgrund der doch enormen Länge für einen Young Adult / Liebes- / Erotikroman, stand ich dem Buch skeptisch gegenüber.
Doch es hat mich, wie ihr ganz vielleicht schon mitbekommen habt, wenn ihr bis hierher gelesen habt, komplett umgehauen. Im äußerst positiven Sinne.
Ich habe zwar auch ewig daran gelesen, wie einige denen es nicht gut gefallen hat, aber wie gesagt, lag das kein bisschen daran, dass es mir nicht gefallen hätte.
Natürlich sind Tessa und Hardin anstrengend und streiten die ganze Zeit und Tessa verzeiht Hardin Sachen, die eigentlich unverzeihlich sind, was ihr Verhalten als fragwürdig darstellt.
Aber mich nervt das einfach nicht. Ich bin vielmehr süchtig danach und immer wieder überrascht, wie viel Drama allein in ein paar Seiten steckt.
Ich habe aber auch das Gefühl, dass vorallem Tessa, es vielen Lesern einfach nie recht machen kann. So oft habe ich schon von ihrer angeblichen Naivität gelesen, und dass sie die Leser einfach nur aufgeregt hat.
Das war für mich wirklich nie im Verlauf des Buches der Fall, worüber ich natürlich auch sehr froh bin, da ich vorher befürchtet hatte, dass sie mich auch nerven würde.




VERGLEICH MIT SHADES OF GREY


Ich habe schon des Öfteren gelesen, dass die After Reihe mit 50 Shades of Grey verglichen wird, und selbst auf den passenden Lesezeichen der deutschen Ausgaben wird die Anspielung von Hardin zu Christian Grey gemacht.
Da ich auch ein großer Fan der 50 Shades of Grey Bücher bin, kam ich nicht umhin, auch ein wenig zu vergleichen.
Jedoch muss ich sagen, dass ich die After Reihe der 50 Shades of Grey Reihe inzwischen auf jedenfall vorziehen würde.
Denn um es ganz einfach zu fassen: Obwohl ich die 50 Shades of Grey Bücher unglaublich gern gelesen habe, hatte ich bei Weitem nicht so einen Spaß, wie ich ihn mit den After Büchern habe.
Außerdem finde ich, dass Hardin und Tessa aus der After Reihe einfach viel realer wirken, da sie so unglaublich unperfekt sind und so viel diskutieren. Das macht sie für mich irgendwie sehr viel menschlicher als Ana und Christian aus 50 Shades of Grey.
Am Ende geht es mir aber auch hier wie bei allen Sachen die ich gerne mag und vergleiche:
Man kann beides mögen und genießen und ich bin sehr froh, dass ich auf beide Reihen gestoßen bin und sie für mich entdeckt habe. :)






EMPFEHLUNG? FÜR WEN GEEIGNET?


Obwohl ich das erste Buch damals überhaupt nicht als Erotikbuch angesehen habe, sondern als Young Adult Roman, steigern sich die expliziten Szenen doch sehr im zweiten und dritten Buch. Deshalb würde ich das Buch ab 16 Jahren empfehlen.
(Wobei ich selbst die 50 Shades of Grey Bücher bereits mit 15 gelesen habe, und es nicht bereut habe. :D Insofern muss man für sich selbst entscheiden, wie sehr man schon mit Sexszenen vertraut ist. Unter 15 Jahren finde ich die Bücher aber dennoch nicht geeignet.)

Ich empfehle das Buch (bzw. die ganze Reihe) jedem, der jetzt im Sommer Lust auf etwas hat, was süchtig macht, was man sehr schnell durchlesen kann (wenn man nicht Isabell heißt :D) und was seeeeehr viel Drama beinhaltet und basically einer Achterbahnfahrt von Gefühlen und Leidenschaft gleicht.

Ich empfehle es nicht, wenn man großen Wert darauf legt, dass die Charakter im Buch in irgendeiner Hinsicht eine Vorbildfunktion erfüllen sollen, und nach bestimmten Werten handeln sollen.
Denn (Spoiler!) das tun sie einfach nicht und werden sie wohl auch nie tun.
Ich empfehle es auch nicht, wenn man bereits nach dem ersten Buch von den vielen Streitereien genervt ist (wobei man dann wahrscheinlich nicht bis zum 3. Teil lesen wird), denn das ändert sich nicht.






NOCH KURZ ZUM SCHLUSS (SPOILERFREI)


Ich bin immernoch vollkommen geschockt von diesem Schluss. Ich habe heute die letzten circa 80 Seiten verschlungen und dann passierte plötzlich etwas auf den letzten 50 Seiten, was nochmal enorme Spannung aufgebaut hat und mich die Seiten nur so umreißen ließ.

(Also für alle, die nicht so richtig mit dem Buch weiterkommen oder festhängen: ES LOHNT SICH BIS ZUM ENDE ZU LESEN!!!)

Anna Todd hat in den letzten paar Seiten einfach nochmal so eine enorme Spannung bei mir aufgebaut, dass ich fast schneller gelesen habe als ich denken konnte.
Und dann das ENDE. Holy Sh*t. I wasn't expecting that. (kennt ihr das Lied? :D)
Ich habe jetzt ein paar andere Rezensionen gelesen, deren Verfasser den "Plottwist" bereits früh geahnt haben, aber ich habe das einfach mal gar nicht kommen sehen und war einfach komplett mindblown und geschockt.






BEWERTUNG IN STERNEN


Ich verleihe diesem Buch 5 von 5 Sternen. *****/*****

Praktisch jede Seite im Buch hat mich überzeugt und vorallem der, für mich sehr schockierende und überraschende, Schluss, hat es für mich nochmal von 4 auf 5 Sterne hochkatapultiert.







FRAGE FÜR DIE KOMMENTARE: (VERFILMUNG DER AFTER BÜCHER)

 

Was haltet ihr vom bisher bekannten Cast?

Wen stellt ihr euch als Hardin, Tessa, etc. vor?

Für alle die die Bücher schon gelesen haben:
Die After Reihe wird ja bald verfilmt werden und zum Beispiel als Hardin steht ja momentan der Teen Wolf Schauspieler Daniel Sharman fest.
Was haltet ihr von ihm als Hardin?
Und wen habt ihr euch beim Lesen als Hardin vorgestellt?
Harry Styles, wie es die Autorin getan hat?
Ich muss sagen, ich kann nicht wirklich sagen, wie ich mir Hardin vorgestellt habe, und Tessa schon gleich gar nicht. Immer wenn ich die One Direction Lieder gehört habe, hat mich zwar Harrys Stimme an Hardin erinnert, obwohl ich es im Deutschen gelesen habe, aber so richtig habe ich mir dennoch nie Harry als Hardin vorgestellt.. einfach weil Harry eine so viel sympathischere Ausstrahlung hat, als die, die ich mir bei Hardin vorstelle :D

Schreibt mir gerne eure Meinung und Erfahrung zu und mit den After Büchern in die Kommentare :) ♥

 



Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension zu "Erlebnis-Pornographie" von Mimi & Käthe, Heyne Hardcore Verlag

20 Reasons to Watch "PLEASE LIKE ME"

FILM REVIEW: PIRATES OF THE CARIBBEAN 5: Dead Men Tell No Tales (Contains SPOILERS!)