Rezension: OUTLANDER FEUER UND STEIN von Diana Gabaldon, Knaur Verlag


 

sing me a song of a lass that is gone

say could that lass be I?


 

GEDANKEN ZUM BUCH


Ich habe dieses Buch gekauft, nachdem ich die 1. Staffel der TV Serie auf VOX beendet hatte und die ganze Outlander Welt so sehr vermisst habe. Außerdem ist es mit das wunderschönste Buchcover das ich besitze! Ich meine, seht es euch nur an! 😍
Ich habe dann mit dem Lesen begonnen; wollte eigentlich nur ein wenig reinlesen, da mich die enorme Länge von über 1000 Seiten schon ziemlich abgeschreckt hat. Denn wenn man da nicht aufpasst, hängt man eine Ewigkeit daran und verfällt in eine Leseflaute. Und das wollte ich auf keinen Fall.
Deshalb habe ich mir für jeden Tag 100 Seiten vorgenommen, damit ich das Buch zügig durchgelesen habe. Das hat auch wunderbar geklappt, denn die Geschichte ist einfach wahnsinnig fesselnd!

INHALT


Claire, aus deren Perspektive das Buch geschrieben ist, besucht mit ihrem Ehemann Schottland und reist durch einen mysteriösen Streinkreis zurück in der Zeit. Sie kommt in der Zeit der Clans an, in einer Zeit in der noch Hexenverbrennung stattfindet, in der ein vollkommen anderes Frauenbild herrscht und in der es für sie nicht einfach wird, sich durchzuschlagen.
Viel mehr möchte ich zum Inhalt gar nicht sagen, außer dass man sich auf ein großes Abenteuer und eine leidenschaftliche Liebesgeschichte einlassen darf. ;)

 

MEINUNG


Ich lieeeeebe dieses Buch. Nicht nur ist es ein absoluter Blickfang von außen, sondern erfüllt einen mit so viel Leben, Abenteuern und Liebe von innen. Es ist ein Brocken, keine Frage. Doch diese Ausgabe hat wahnsinnig dünne Seiten, die nur so vorbeifliegen, sobald man erstmal drin ist, in der Outlander Welt.
Ich denke mal jeden packt nach diesem Buch die Sehnsucht nach Schottland und den Highlands.

Und ein jeder der die TV Serie noch nicht gesehen hat, sollte das auch unbedingt tun, denn sie saugt einen auf. Ich bin bekanntlich ein absoluter Serienjunkie und mit der Outlander Serie habe ich ein wirkliches Juwel entdeckt.

Man kann sich so sehr in diesem Buch verlieren, dass man unbedingt und sowas von sofort weiterlesen möchte. Und glücklicherweise hat die gute Diana Gabaldon ja noch einiges an Lesematerial fabriziert, denn es gibt momentan ganze 9 Bände der Highland Saga.

Ich kann das Buch jedem wärmstens empfehlen, dem einer der folgenden Punkte zusagt:
- historische Romane
- starke Frauenfigur
- leidenschaftliche Liebesgeschichte
- dicker Schmöker
- Schottland
- Highlands

Es ist auch einfach ein Buch, was man sich mit gutem Gewissen kaufen kann, weil man es bestimmt noch mal lesen wird und was außerdem für alle Altersgruppen etwas ist.

 Meine Omi liest die Highland Saga mit großer Begeisterung. :)

WARNUNG


Die letzten Kapitel des Buches sind dennoch nichts für schwache Nerven. Das selbe gilt für die letzten beiden Folgen der TV Serie, die man sich ungeschnitten nicht ohne Vorwarnung anschauen sollte, denn sie haben es ziemlich in sich und können einem ziemlich nachgehen.

 

STERNE


Ich verleihe diesem Buch 5 von 5 Sternen. *****

Beliebte Posts aus diesem Blog

20 Reasons to Watch "PLEASE LIKE ME"

FILM REVIEW: PIRATES OF THE CARIBBEAN 5: Dead Men Tell No Tales (Contains SPOILERS!)

Rezension zu Hörbuch SEHNSUCHT ITALIEN - Eine akustische Reise von den Dolomiten bis nach Sizilien, der Hörverlag